Über uns

Die Skipperin: Ich bin Johanna, Jahrgang 1963 und segele seit meinem achten Lebensjahr. Segeln ist meine Passion. Ich erinnere mich an das erste Mal, als wäre es gestern gewesen. Mein Vater nahm mich mit zum Segeln auf den Chiemsee. Er hatte einen Piraten gechartert. An diesem Tag brachte eine Fallbö die Jolle zum Kentern. Irgendwie entfachte dieses Erlebnis in mir Begeisterung für diesen Sport. Ich machte meinen A-Schein und segelte in den folgenden Jahren Optimisten, Piraten, Korsaren, Drachen und einige Bootstypen mehr.

Weitere Segelscheine und Befähigungs-Nachweise folgten. Irgendwann kamen Kielyachten und Langfahrten ins Programm. In der Freizeit segelte ich und beruflich fuhr ich auf Dickschiffen. Die Reisen führten mich nach Nordafrika, über den Nordatlantik in die Karibik und zurück, in die USA, nach Kanada, rund um England und Schottland, auf die Azoren, durch die Biskaya, ins Mittelmeer, nach Singapur, durch die Straße von Malakka bis zu den Philippinen, nach Sri Lanka, den Bitterseen und durch den Suezkanal. Neben dem Segeln bin ich noch begeisterte Radfahrerin. Mein Rennrad habe ich fast immer dabei und an schönen Hafentagen geht es meistens auf eine Entdeckertour mit dem Bike.

Das Schiff: Es gibt viele schöne Plätze auf dieser Welt und die Blue Cruise gehört definitiv dazu. 2018 kam sie in mein Leben. Die Blue Cruise steht für Segelsport, sie verbindet Menschen und Horizonte, sie ist ein Abenteuer. Gleichzeitig ist sie ein Ort der Leichtigkeit und Gelassenheit. Auf ihr erfährt man die Freiheit mit allen Sinnen, sie ist ein Ort des „zu sich kommens“, der Entschleunigung, der Belohnung und der Entspannung.

Blue Cruise im Hafen von Enkhuizen, NL